Hygienemaßnahmen und Sicherheitsvorkehrungen

Allgemeine Regelungen Zuschauer

  • Das Hygienekonzept der HSG D/M folgt den am Spiel-oder Trainingstag gültigen Regelungen und der Corona-Schutzverordnung des Bundeslandes Hessen.
  • Für alle Zuschauer*innen gilt die 2G-Plus-Regel, d.h. alle Personen ab 6 Jahre
    müssen genesen oder geimpft sein. Zusätzlich wird ein tagesaktueller Antigen-
    Schnelltest (max. 24 Std. alt)benötigt, es sei denn, man kann eine aktuelle Booster-Impfung nachweisen. Bei Schülern genügt das vollständig ausgefüllte persönliche Testheft in Verbindung mit einemltigen Schülerausweis als Negativnachweis. Bei geimpften oder genesenen Schülernmuss zusätzlichein tagesaktueller Test oder das Schülertestheft vorgelegt werden.
  • Für (ehrenamtlich) Beschäftigte wie Trainer, Schiedsrichter und Sektretäre
    kommtdie3G-Regel zur Anwendung(geimpft, genesen oder getestet). 
  • Zuschauereinlass 60 Minuten vor Spielbeginn.
  • Halten sie Abstand, wenn möglich 1,5 Meter.
  • Es besteht Mund-Nasen-Masken-Pflicht im gesamten Gebäude.
  • Grundsätzlich gilt bei Veranstaltungen in Innenräumen eine Pflicht zum Tragen
    einer medizinischen Maske, auch am Platz. Lediglich aktive Sportlerinnen und
    Sportler sind davon ausgenommen.
  • Der Zutritt in die Sportstätten ist nur für eine reduzierte Anzahl von
    Zuschauer*innen, im Bereich der A-Jugendbundesliga und 3. Bundesliga zusätzlich mit personalisierter Eintrittskarte, erlaubt. 
  • Es erfolgt die Nutzung von markierten bzw. zugewiesenen Sitzplätzen, um die am
    Spieltag gültigen Abstandsregelungen zu gewährleisten. 
  • Bitte achten Sie auf ausreichende und erforderliche Hygienemaßnahmen
    (Desinfektionsstationen im Eingangsbereich, kein Händeschütteln, Niesen und Husten in die Armbeuge, etc.

 

Zusätzliche hausinterne Regelungen 

 

  • Bitte nutzen Siefür die Spiele der A-Jugendbundesliga und 3. Bundesligaden kontaktlosen Erwerb von Eintrittskarten über unseren Webshopwww.hsg-dm.de. Wir behalten uns vor, künftig keine Karten mit persönlichem Kontakt z. B. an der Abendkasse zu verkaufen.
  • Sie können mit bis zu 6 Personen in einer Gruppe sitzen, ohne dabei verpflichtet zu sein, die Abstandregel einhalten zu müssen. Wichtig: Eine Person muss stellvertretend für die gesamte Gruppe dieKarten im Webshopkaufen.
  • Zuschauer dürfen für Trainingseinheiten (maximal 20) und für Testspiele (maximal 50) auch mittels Luca App registriert werden, vorausgesetzt es muss eine Kontaktdatenverfolgung stattfinden.Der QR-Code hängt in denSporthallen Dutenhofen und Münchholzhausenaus.
  • Bitte folgen Sie der gekennzeichneten Wegeführung und achten Sie auf die Anweisungen des Ordnungspersonals.
  • Speisen und Getränke werden verkauft, der Verzehr ist nur auf dem Sitzplatzoder in einem von einem Ordner oder Offiziellen der HSG D/M zugewiesenen Bereich gestattet. Bitte beim Erwerb auf den Mindestabstand achten.Zum Verzehr der Speisen und Getränke darf kurzfristig die Maske abgenommen werden.
  • Das Spielfeld darf nicht betreten werden, weder vor, während oder nach dem Spiel.
  • Bitte bleiben Sie während der Halbzeit, wenn möglich auf Ihrem Platz und halten Sie die Sicherheitsabstände ein.
  • Gültige Hygieneempfehlungen hängen im Gebäude aus.
  • Ihre Eintrittskarte gilt nur für ein Spiel! Sie müssen die Sportstätte ein zweites Mal durch den Eingangsbereich betreten, sollten Sie ein nachfolgendes Heimspiel besuchen wollen.
  • Achten Sie darauf, dass auch zu den aktiven Spielern und Schiedsrichtern sowie Offiziellen die nötigen Abstandsregeln eingehalten werden und kein direkter Kontakt stattfindet.

 

Stand 13.01.2022

Wir danken Ihnen für die Mithilfe bei der Einhaltung dieser Regelungen!

Im Interesse aller handballbegeisterten Anhängern sind wir auf Ihre Rücksichtnahme angewiesen, damit auch in Zukunft Spiele vor Zuschauern stattfinden können. Wir freuen uns, Sie trotz der teils widrigen Umstände bei den Heimspielen unserer Mannschaften begrüßen zu dürfen! 

Das Hygienekonzept der HSG D/M folgt den am Spiel- oder Trainingstag gültigen Regelungen und der Corona-Das Hygienekonzept der HSG D/M folgt den am Spiel-oder Trainingstag gültigen Regelungen und der Corona-Schutzverordnung des Bundeslandes Hessen.


  • Für den gesamten Spiel-und Trainingsbetrieb giltuneingeschränkt die 2G-Regel für Spieler*innen bzw. 3G-Regel für (ehrenamtlich) Beschäftigte, d.h. alle Personen ab 6 Jahre müssen genesen oder geimpft sein. Bei Schülern genügt das vollständig ausgefüllte persönliche Testheft als Nachweis.Für ehrenamtlich Beschäftigte wie Trainer, Schiedsrichter und Sekretäre gilt zusätzlich, dass sie getestet sein können.
  • Die Überprüfung des 2G bzw.3G-Status der Spieler*innen undOffiziellen der HSGD/M obliegt den verantwortlichen Trainern der HSG D/M. In diesem Zusammenhang verweisen wir auch auf die zum Zeitpunkt des Spieltages gültigen Allgemeinen Durchführungsbestimmungen des DHB bzw. HHV.
  • Haltet Abstand, wenn möglich 1,5 Meter.
  • Es besteht Mund-Nasen-Masken-Pflicht im gesamten Gebäude, außer auf dem Spielfeld und den Euch zugewiesenen Umkleide-und Duschräumen.
  • Das Betreten der Sportstätten erfolgt ausschließlich auf Anweisung eines Vereinsoffiziellen oder eines Ordners der HSG D/M frühestens 60 Minuten vor Spielbeginn (Ausnahme: 3.Liga und JHBL, Einlass 90 Minuten vor Spielbeginn).
  • Bitte achtet auf ausreichende und erforderliche Hygienemaßnahmen (Desinfektionsstationen im Eingangsbereich, kein Händeschütteln, Niesen und Husten in die Armbeuge, etc.).des Bundeslandes Hessen.


Zusätzliche hausinterne Regelungen

  • Bitte folgt der gekennzeichneten Wegeführung und achtet auf die Anweisungen des Ordnungspersonals oder der Vereinsoffiziellen der Heimmannschaft.
  • Der Zuschauerbereich sollte nicht betreten werden. Im Falle einer Disqualifikation während des Spiels wird dem betroffenen Spieler/Offiziellen ein Platz in der Sportstätte zugewiesen.
  • Achtet darauf, dass zu den Zuschauern der nötige Abstand eingehalten wird und kein direkter Kontakt stattfindet.
  • Gültige Hygieneempfehlungen hängen im Gebäude aus.
  • Speisen und Getränke werden verkauft, der Verzehr ist nur in der Kabine oder in einem von einem Ordner oder Offiziellen der HSG D/M zugewiesenen Bereich gestattet. Bitte beim Erwerb auf den Mindestabstand achten.
  • Solltet Ihr im Anschluss an Euer eigenes Spiel ein nachfolgendes Heimspielbesuchen wollen, so ist die Sportstätte durch den Zuschauer-Eingang zu betreten und eine personalisierte Eintrittskarte zu erwerben.
  • Es gelten die zum Zeitpunkt des Spiels gültigen „Besonderen 'Hygienemaßnahmen und Sicherheitsvorkehrungen'“ der HSG D/M, die unter anderem auf der Webseite www.hsg-dm.deveröffentlicht sind und das Hygienekonzept im Detail dokumentieren.

Stand 13.01.2022

Wir danken Euch für die Mithilfe bei der Einhaltung dieser Regelungen! Im Interesse aller Sportler sind wir auf Eure Rücksichtnahme angewiesen, damit auch in Zukunft Spiele vor Zuschauern stattfinden können. Wir freuen uns, trotz der widrigen Umstände auf spannende und faire Spiele in unseren Sportstätten!

Allgemeine Regeln

  • Die Teilnahme am Trainings-und Spielbetrieb ist freiwillig und erfolgt auf eigene
    Verantwortung.
  • Das Hygienekonzept der HSG D/M folgt den am Spieltag gültigen Regelungen und der Corona-Schutzverordnungdes Bundeslandes Hessen, sowie der Handreichung des DHB „Back to Play“ im Amateursport und dem zum Zeitpunkt der Nutzung gültigen Hygieneplan 'Corona' der Stadt Wetzlar für die Nutzung der in deren Eigentum befindlichen Turn-und Sporthallen.
  • Für alle unmittelbar und mittelbar am Trainings-und Spielbetriebinklusive
    Trainingsspiele beteiligten Personen und Zuschauer gilt uneingeschränkt die 2G-Regelbzw. 3G-Regel für (ehrenamtlich) Beschäftigte, d.h. alle Personen ab 6 Jahre müssen genesen oder geimpft sein.Bei Schülern genügt das vollständig ausgefüllte persönliche Testheft als Nachweis.Für ehrenamtlich Beschäftigte wie Trainer, Schiedsrichter und Sekretäre gilt zusätzlich, dass sie getestet sein können.
  • Die Überprüfung des 2G bzw. 3G-Status der Spieler*innen und Offiziellen der HSG D/M obliegt den verantwortlichen Trainern der HSG D/M. Wir behalten uns weiterhin vor, Kontaktdaten zu erfassen. Indiesem Zusammenhang verweisen wir auch auf die zum Zeitpunkt des Spieltages gültigen Allgemeinen Durchführungsbestimmungen des DHB bzw. HHV.
  • Zuschauersind unter Einhaltung der am Spiel-oder Trainingstag gültigen Regelungen und der Corona-Schutzverordnungdes Bundeslandes Hessen zulässig. Die Einhaltung der 2G-Regelist dabei unabdingbar.
  • Grundsätzlich gilt bei Veranstaltungen in Innenräumen eine Pflicht zum Tragen einer medizinischen Maske, auch am Platz. Lediglich aktive Sportlerinnen und Sportler sind davon ausgenommen. 
  • Personalisierte Eintrittskarten zu Meisterschafts-und Pokalspielenkönnen für die A-Jugendbundesliga und die 3. Bundesliga im Webshop erworben werden. Wir werden weiterhin personalisierte Eintrittskartenverkaufen, unabhängig von den
    coronaspezifischen Vorgaben des BundeslandesHessen. Die HSG D/M behält sich vor Eintrittskarten ausschließlich im Vorverkauf anzubieten.
  • Bei Freundschafts-, Meisterschafts-oder Pokalspielen, bei denen kein Eintritt erhoben wird, kann in Abstimmung mit dem Vorstand auch die Luca App zur Anwendung kommen, um Zuschauer*innen zu registrieren.Der QR-Code hängt jeweils in der Halle aus. 
  • Die Sporthallen sollten 10 Minuten vor Beginn der Nutzung und 10 Minuten nach der Nutzung durchlüftet werden.
  • DerangebrachtenBeschilderung oder den Anweisungen des Ordnungspersonals, die zur Einhaltung der besonderen Hygienemaßnahmen und Sicherheitsvorkehrungen beitragen, istunbedingt Folge zu leisten.
  • Bei einer festgestellten Corona-Infektion kanndie betreffende Trainingsgruppe
    inklusive Trainer(stab) vom Trainings-und gegebenenfalls Spielbetrieb ausgeschlossen
    werden und die allgemein gültigen Maßnahmen eingeleitetwerden.
  • Bei Nichteinhaltung der besonderen Hygienemaßnahmen und
    Sicherheitsvorkehrungen erfolgt der unmittelbare oder auch dauerhafte Ausschluss vom Trainings-und Spielbetrieb.

Spezifische Regelungen zum Ablauf des Trainings- und (Test-) Spielbetriebes

  • Vor der ersten Teilnahme am Training muss jeder/jede Teilnehmer*in eine
    Einverständniserklärung hinsichtlich der Hinweise sowie der Regelungen zur
    Umsetzung und Durchführung der besonderen Hygienemaßnahmen und
    Sicherheitsvorkehrungen im Trainings-und Spielbetrieb bei Minderjährigen ein
    Erziehungsberechtigter unterschreiben. Eine Teilnahme ist aus Gründen der
    Haftung sonst nicht möglich.
  • Vor der ersten oder auch in nachfolgenden Trainingsveranstaltungen besprechen die Übungsleiter*in die gültigen besonderen Hygienemaßnahmen und
    Sicherheitsvorkehrungen mit allen Teilnehmern*innen. Vor, während und nach dem Training müssen die aktuell gültigen Abstands-und Hygieneregeln zum Schutz vor dem Coronavirus eingehalten werden.
  • Zuschauer dürfenfür Trainingseinheiten (maximal 20) und für Testspiele (maximal 50)auch mittels Luca Appregistriert werden, vorausgesetzt es muss eine Kontaktdatenverfolgung stattfinden.Der QR-Code hängt in denSporthallen
    Dutenhofen und Münchholzhausenaus.
  • Die Einhaltung der 2G bzw. 3G-Regeln wird beim Betreten der Spielstätten von einem Verantwortlichen (Ordner bzw. Trainer) der HSG D/M kontrolliert. 
  • Gesonderte Merkblätter für Sportler und Zuschauer werden fortlaufend aktualisiert und aufder HSG D/M Webseite veröffentlicht.

Kontrollen und Sanktionen

§ 1 Kontrollen

(1) Die Umsetzung und Durchführung der benannten Hygienemaßnahmen und Sicherheitsvorkehrungen im
Trainings- und Spielbetrieb zur Bekämpfung des Covid19-Virus werden durch die Vorstandsmitglieder*innen
der HSG Dutenhofen/Münchholzhausen sowie etwaig benannte Sicherheitsbeauftragte kontrolliert.
(2) Entsprechende Sicherheitsbeauftragte werden durch den Vorsitzenden der HSG
Dutenhofen/Münchholzhausen oder dessen Stellvertreter benannt.
(3) Die Kontrollen des Trainings- und Spielbetriebs erfolgen stichprobenartig und ohne vorherige Ankündigung.
(4) Verstöße gegen obige Regelungen im Rahmen des Trainings- und Spielbetriebs durch
Vereinsmitglieder*innen, Spieler*innen und Trainer*innen werden unverzüglich dem Vorstand der HSG Dutenhofen/Münchholzhausen sowie dem Stammverein mitgeteilt, dem das Mitglied angehört.

§ 2 Sanktionen

(1) Bei Verstößen eines/r Vereinsmitglieds, Spielers*in oder Trainers*in gegen die Hygienemaßnahmen und Sicherheitsvorkehrungen im Trainings- und Spielbetrieb zur Bekämpfung des Covid19-Virus kann:
(a) eine Verwarnung erteilt werden.
(b) nach wiederholter Verwarnung ein Ausschluss aus dem Trainings- und Spielbetrieb erfolgen. Dabei bestimmt sich die Dauer des Ausschlusses nach Art und Schwere des Verstoßes. In Einzelfällen können ganze Mannschaften vorübergehend, maximal jedoch drei Wochen, ausgeschlossen werden.
(c) in besonderen Einzelfällen ein dauerhafter Ausschluss aus dem Trainings- und Spielbetrieb erfolgen.
(2) Über zu verhängende Sanktionen entscheidet der Vorstand der HSG Dutenhofen/Münchholzhausen nach Anhörung der betroffenen Person/-en und in Abstimmung mit dem betroffenen Stammverein im Rahmen seines Ermessens.